Mittwoch, 13.12.2017
Aktuelles

+++ Wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Homepage vom SC Wentorf 1906 e.V. +++ 


Katelyn und Lina unter den TOP 10





Vorne links: Lilou Borstelmann, Lea Hören, Hannah Mägel

Hinten links: Jona Riepe, Katelyn Zimmermann, Lina Möller

 

Der 2. Bezirksliga Wettkampf fand am 25.06.2017 in Norderstedt statt.


Insgesamt 8 Mannschaften hatten sich auf einen spannenden Wettkampf vorbereitet.
Eine Mannschaft besteht dabei aus maximal 8 Turnerinnen. Jeweils 4 dürfen an den Geräten Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden starten, die drei besten Wertungen ergeben dann das Mannschaftsergebnis.


6 Turnerinnen vom SC Wentorf gingen hochmotiviert an den Start. Bereits beim Einturnen zeigte sich, dass die Konkurrenz sehr stark war.


Katelyn Zimmermann (Jhg. 2007) zeigte sich in Top-Form und präsentierte eine ausdrucksstarke Bodenübung mit der akrobatischen Reihe Rondat Flick Flack - Salto rückwärts und erzielte die Tageshöchstwertung mit 13,15 Punkten.
Lea Hören (Jhg. 1999) konnte erneut an ihrem Lieblingsgerät dem Schwebebalken wertvolle Punkte zum Mannschaftsergebnis beitragen, auch Hannah Mägel (Jhg. 2203) überzeugte mit dem geforderten Element Bogengang an diesem Gerät.
Lina Möller (Jhg. 1999) zeigte am Schwebebalken eine deutliche Leitungssteigerung und erhielt ebenso die Tageshöchstwertung.
Lilou Borstelmann (Jhg. 2002) präsentierte eine sehr schöne Übung am Stufenbarren und Jona Riepe (Jhg. 2004) zeigte sich am Sprungtisch sehr leistungsstark.


Die Mannschaft des SC Wentorf erzielte am Ende über einen hervorragenden 3. Platz.
In der TOP TEN Einzelwertung konnte sich Katelyn über Platz 4 und Lina Platz 7 freuen.
Der letzte Bezirksliga Wettkampf findet am 19.11.2017 in Kiel statt.






Kunstturnen auf hohen Niveau





Vorne links: Lara Mägel, Nicole Nebel

Hinten links: Ann-Kathrin Günther, Alina Nagel, Annika Studt

 

 

am 24.06.2017 fand der 2. Landesliga Wettkampf in Norderstedt.


Das Starterfeld umfasste 8 Mannschaften aus Schleswig-Holstein. Es zeigte sich schon beim Einturnen, dass dieses ein spannender Wettkampf auf hohem Niveau werden sollte.


Für den SC Wentorf gingen Lara Mägel (Jhg.2002) Alina Nagel (Jhg. 1999), Ann-Kathrin Günther (Jhg. 1999), Nicole Nebel (Jhg. 1996) und Annika Studt (Jhg. 1995) an den Start. In den letzten Wochen hatten sich die 5 Turnerinnen intensiv auf den Wettkampf vorbereitet. Die Trainingsschwerpunkte wurden noch einmal ganz individuell und gezielt auf die einzelnen Turnerinnen abgestimmt.
Alina und Nicole zeigten sich am Boden in Top-Form und präsentierten beide eine ausdrucksstarke und akrobatisch anspruchsvolle Übung.
Ann-Kathrin zeigte erstmalig das geforderte Element Rondat Salto rückwärts mit ½ Schraube in ihrer Übung.
Auch für Lara lief es gut, sie zeigte sich konzentriert und überzeugt am Boden.
Am Schwebebalken präsentierte Annika eine sehr souveräne und sichere Übung.
Alina überzeugte das Kampfgericht mit einer sehr hochwertigen Übung an ihrem Lieblingsgerät dem Stufenbarren.


In der Einzelwertung konnte sich Alina über Platz 7 und Nicole über Platz 10 freuen.
Am Ende des Wettkampfs erzielte die Mannschaft den 7. Platz.


Mitte November findet der 3. und letzte Liga Wettkampf der Saison statt, zu welchem sich die Turnerinnen noch einmal besonders intensiv vorbereiten werden.







Aufstieg in die Landesliga perfekt

   
 

 

Nach dem auch das letzte Heimspiel der Saison gewonnen wurde, kannte der Jubel keine Grenzen !
Nach einer großartigen Saisonleistung hat die 1.B des SC Wentorf wieder den Aufstieg in die Landesliga unter Dach und Fach gebracht.  Und das mehr als verdient. Die Nachwuchsfussballer aus Wentorf haben es nämlich geschafft, ein ganzes Jahr lang in sämtlichen Punkt- und Freundschaftsspielen ungeschlagen zu bleiben.


Nach der errungenen Meisterschaft in der Herbstrunde der Bezirksliga wurde nun auch der Meistertitel in der darauf folgenden Aufstiegsrunde  zur Landesliga perfekt gemacht. Zum Saisonende standen neben 3 Remis insgesamt 8 Siege zu Buche. Damit wurden die Gegner in dieser Runde deutlich distanziert.


Die Erfolgsformel ist einfach. Das Team spielt seit vielen Jahren in ähnlicher Besetzung zusammen und hat sich immer wieder punktuell mit Spielern verstärkt. Auf diese Weise haben sich – bei einer ausgezeichneten konditionellen Grundlage - verlässliche Spielautomatismen entwickelt. Dieses, sowie die Bereitschaft der Jungs, sich weiterzuentwickeln und hierfür auch hart zu arbeiten, sind die Schlüssel des Erfolgs.


Wir freuen uns nach der Sommerpause zum zweiten Mal auf unser Abenteuer Landesliga. Zur Verstärkung des Kaders suchen wir gut ausgebildete Fussballer der Jahrgänge 1999/2000, die Lust haben, sich sportlich mit den besten Teams in Hamburg  im regelmäßigen Wettkampf zu messen uns sich hierbei auch persönlich weiterzuentwickeln.


Bei Interesse meldet Euch bitte bei Dirk Stegen – 0173 6093443.





Platz 3 für die Liga – Mannschaft des SC Wentorf

   

 

 Foto von links :
Hannah Mägel, Lina Möller, Linn Schliewen, Jona Riepe, Lea Hören, Katelyn Zimmermann


Am 21.05.2017 fand der 1. Bezirksliga Wettkampf in Wedel statt.
Insgesamt gingen 8 Mannschaften aus Schleswig-Holstein an den Start. Geturnt wurde an den vier olympischen Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden.
Das in den letzten Wochen intensive Training der Kunstturnerinnen des SC Wentorf zahlte sich aus.
Linn Schliewen (Jhg. 1998) und Hannah Mägel (Jhg. 2003) erturnten an ihrem Lieblingsgerät Stufenbarren eine sehr hohe Wertung.
Jona Riepe (Jhg.2004) gelang der geforderte Handstützüberschlag über den Sprungtisch.
Lea Hören (Jhg.1999) konnte mit ihren guten Leistungen am Schwebebalken wertvolle Punkte zum Mannschaftsergebnis betragen.
Lina Möller (Jhg. 1999) zeigte an allen 4 Geräten sehr gute Leistungen und konnte sich in der TOP Ten der Einzelwertungen über den vierten Platz freuen. Katelyn Zimmermann (Jhg.2007) errang hier einen hervorragenden sechsten Platz.

Die Mannschaft des SC Wentorf konnte sich am Ende über einen 3. Platz freuen.
Zum 2. Platz trennte die Mannschaft gerade mal 0,05 Punkte.





Handball-Herren gesucht!

 

 

Es hat sich noch nicht überall herumgesprochen, aber beim SC Wentorf wird tatsächlich auch Handball gespielt!! Die Herrenmannschaft der Handballsparte des SC Wentorf startet im Herbst 2017 wie jedes Jahr wieder in die Saison der Kreisklasse des Verbandes HG Lauenburg/Stormarn. Um sportlich so erfolgreich wie in den letzten Jahren zu sein, sucht die Mannschaft jetzt nach weiterer Verstärkung.

Die Handballer des SC Wentorf freuen sich daher auf jeden interessierten Spieler mit Handball-Erfahrung. Gleich ob jung oder etwas älter, jeder kann hier in einem Super-Team schnell eine neue Handball-Heimat finden.

Wer interessiert ist und die Mannschaft kennenlernen möchte, kann einfach direkt zu ihrem Training, immer mittwochs von 20:00 Uhr  -  22:00 Uhr (Haupttrainingstag), in die Sporthalle des Gymnasiums Wentorf kommen oder sich telefonisch an den Obmann Jens-Peter Boose (Tel. 0151 53841323) wenden.





16. Sommerfest des SC Wentorf

 
 
 

Es ist wieder soweit ! – 16. Sommerfest des SC Wentorf am 15.Juli 2017

Liebe Gäste

Zeit zum Feiern ! Am 15.Juli 2017 findet auf der Sportanlage des SC Wentorf am Sportplatz 10 nun zum  16. Male das alljährliche und beliebte Sommerfest statt.  Dieses Fest wird seit Eröffnung der neuen Sportanlage erfreulicherweise in jedem Jahr als Höhepunkt des Vereinslebens gefeiert. Das Fest welches als Kinder - und Familienfest entstand , wird auch in diesem Jahr seinem Anliegen treu sein.
Und wie im vergangenen Jahr mit dem Ortsjugendring und der „ Ferienprogrammeröffnung der ``Plumpsack ``.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist natürlich Kostenfrei .


Wir haben auch in diesem Jahr ein buntes und ereignisreiches Programm für Sie vorbereitet .

Es erwartet Sie :

Ab 10:00 Uhr Anmeldung Kinderferienprogramm `` Der Plumpsack ``

-    10:00 Uhr Beginn des Sommerfestes

-    10:00 Uhr – 12:45 Uhr Fußballjugendturnier Jahrgang 2008 / 2009

-    10:00 Uhr – 13:00 Uhr Moderner Fünfkampf 1. Wentorfer Laser – Run 2017

-    11:00 Uhr – 15:00 Uhr  Beach Volleyball

12:00 Uhr – 16:00 Kinderschminken

-    13:00 Verlosung

-    13:00 Uhr – 13:20 Uhr Wettkampf Jugendfeuerwehr vs. Einsatzleitung A-Teil

13:20 Uhr – 13:40 Vorführung Abteilung Turnen - Leistungturnen

13:40 Uhr – 14:00 Uhr Wettkampf Jugendfeuerwehr vs. Einsatzleitung B -Teil 
                                                                          
-    14:00 Ausgabe der Losgewinne

14:00 Uhr – 16:00 Uhr Zauberer

-    16:30 Uhr Ausgabe der Hauptgewinne

-    17:00 Uhr – 20:00 Uhr Herrenfußballturnier ( 6 Mannschaften )



Ab 10:00 Uhr Ganztägig auf der Anlage


-    Bungee Trampolin
-    Wasserbälle
-    Lorenbahn
-    Hüpfburgen

Und vieles mehr……………


Ab ca. 18 : 00 Ausklang der Veranstaltung des SC Wentorf mit DJ Steven




Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Für Kaffee und Kuchenbuffet sowie für die Grillstände erlauben wir uns , einen kleinen Kostenbeitrag zu erheben.
Die Organisation der gesamten Veranstaltung liegt wie auch in den Jahren zuvor ausschließlich von Ehrenamtlichen – ein Beweis für die sehr gute Zusammenarbeit der Wentorfer Vereine .
Der Verein freut sich auf viele sportliche Besucher ,super Stimmung und natürlich auf gutes Wetter.

Vorstand SC Wentorf v.1906 e.V.








Start in eine neue Wettkampfsaison

     

Foto von links hinten: Lara Mägel, Annika Studt von vorne links: Nicole Nebel, Ann-Kathrin Günther

 

 

 Am 20.05.2017 fand der 1. Landesliga Wettkampf in Wedel statt.
Insgesamt gingen 8 Mannschaften aus Schleswig-Holstein an den Start und zeigten auf höchstem Niveau ihr Können an den vier olympischen Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden.
4 Kunstturnerinnen des SC Wentorf hatten sich in den letzten Wochen noch einmal intensiv auf den Wettkampf vorbereitet.


Für Lara Mägel (Jhg. 2002) war es der erste Wettkampf in dieser Form, sie meisterte diesen aber sehr souverän.
Nicole Nebel (Jhg. 1996) zeigte am Stufenbarren eine sehr anspruchsvolle Übung und erturnte sich somit die Tageshöchstwertung von 12,6 Punkten an diesem Gerät.
Insgesamt zeigte Nicole an allen Geräten sehr gute Leistungen und konnte sich in der
TOP Ten der Einzelwertungen über den dritten Platz freuen.
Ann-Kathrin Günther (Jhg. 1999) und Annika Studt (Jhg. 1995) konnten mit ihren durchweg guten Leistungen an den einzelnen Geräten wertvolle Punkte zum Mannschaftsergebnis betragen.


Die Mannschaft des SC Wentorf konnte sich am Ende über einen 6. Platz freuen.
Der 2. Liga Wettkampf findet bereits am 24.06.2017 in Norderstedt statt.





Landeseinzelmeisterschaften der Frauen auf höchstem Niveau

   

Foto von links  Alina Nagel, Nicole Nebel

 

Am 06.05.2017 fanden die Landeseinzelmeisterschaften LK 1 der Frauen in Kiel statt.
Vom SC Wentorf gingen zwei Turnerinnen Nicole Nebel (Jg. 1996) und Alina Nagel (Jg. 1999) an den Start, die sich in einem sehr starken Feld von Turnerinnen auf höchsten Niveau messen mussten. Insgesamt gingen 27 Turnerinnen aus ganz Schleswig-Holstein an den Start.


Die Konkurrenz zeigt sich stark.
Nicole Nebel und Alina Nagel zeigten an allen 4 olympischen Geräten Übungen mit einem hohen Schwierigkeitsgrad.
Beide Turnerinnen konnten mit ihren Choreografien am Boden überdurchschnittliche Wertungen erzielen. Am Ende des Wettkampfs erturnte sich Alina einen guten 15. Platz und Nicole den 18. Platz.
Nun heißt es für die Turnerinnen fleißig weiter zu trainieren, denn schon Ende Mai findet der erste Liga Landesliga Wettkampf in Wedel statt.





Bronzemedaille für Ann-Kathrin vom SC Wentorf

   

Foto von links   Ann-Kathrin Günther, Lina Möller

 

Am 29.04.2017 fanden die Landeseinzelmeisterschaften LK 2 der Frauen in Kiel statt.
Es starteten insgesamt 22 Turnerinnen im Alter von 18-29 Jahren, um an den vier Olympischen Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden sich zu messen.


Ann-Kathrin Günther (Jahrgang 1999) zeigte sich an allen Geräten in TOP Form. Am Boden und auch Schwebebalken erturnte sie sich die zweitbeste Tageswertung und konnte sich am Ende den dritten Platz sichern.
Lina Möller (Jahrgang 1999) präsentierte ebenso am Schwebebalken fast fehlerfreie Übung und erzielte die drittbeste Tageswertung und konnte sich am Ende des Wettkampfs über den 10. Platz freuen.
Beide Turnerinnen zeigten eine überdurchschnittliche Sicherheit auf dem nur 10 cm breiten Schwebebalken, das intensive Training der letzten Wochen zahlte sich aus.


Der Start in die neue Wettkampfsaison war gelungen.






Kreismeisterschaften der Kürturnerinnen am 02.04.2017 in Schwarzenbek

   

im Bild : vordere Reihe Katelyn Zimmermann  , hintere Reihe Lara Mägel, Hannah Mägel, Jona Riepe

 
4 Medaillen für die Kürturnerinnen - Guter Start in eine neue Wettkampfsaison

Wie jedes Jahr fanden die Kreismeisterschaften der Kürturnerinnen in Schwarzenbek statt.
Katelyn Zimmermann J. 2007, Jona Riepe J.2004, Hannah Mägel J.2003 und Lara Mägel hatten sich in den letzten Monaten intensiv auf diesen Kürwettkampf an den 4 olympischen Gräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden vorbereitet.

Unsere jüngste Turnerin Katelyn zeigte sich an allen 4 Geräten in TOP Form.
Katelyn zeigte am Schwebebalken gleich 3 neue Elemente in einer technisch einwandfreien Ausführung. Sie freute sich riesig den Bogengang auf dem nur 10 cm breiten Schwebebalken sicher gestanden zu haben.
Am Sprungtisch konnte sie das Kampfgericht mit 2 unterschiedlichen Sprüngen überzeugen.
Katelyn erturnte sich mit insgesamt 48,80 Punkten den Kreismeisterschaftstitel und darf sich somit über die Teilnahme an den Landesmeisterschaften am 15.07.2016 in Schwarzenbek freuen.
Jona zeigte eine sehr schöne Choreografie am Boden, am Schwebebalken gelang ihr die Rolle rückwärts sicher in den Stand und somit sicherte sie sich in der Gesamtwertung einen 3. Platz.
Hannah zeigte zum ersten Mal in einem Wettkampf einen Handstützüberschlag über den Sprungtisch und am Boden das Element freies Rad, welches den Wert ihrer Übung erhöhte.
Hannah konnte sich über einen 2. Platz sehr freuen.
Lara überzeugte das Kampfgericht mit ihrer komplexen und sehr sauber geturnten Übung am Stufenbarren, am Schwebebalken zeigte sie gleich 3 neue Elemente und wurde am Ende mit dem 2. Platz belohnt.

Der Start in die neue Wettkampfsaison war für die Turnerinnen ein voller Erfolg und gleichzeitig Motivation für die nächsten Wettkämpfe.